Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Einsatztagebuch

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere letzten Einsätze.

Einsatz Ertrinkungsunfall (So 21.07.2013)
Person im Wasser

Einsatzart:
Ertrinkungsunfall
Einsatztyp:
WRD mobil
Einsatztag:
21.07.2013 - 21.07.2013
Alarmierung:
Alarmierung per Leitstelle
am 21.07.2013 um 18:40 Uhr
Einsatzende:
21.07.2013 um 21:30 Uhr
Einsatzregion:
Gewässer ohne Regelwachdienst
Einsatzort:
Biblis Riedsee
eingetroffen um 18:50 Uhr
Einsatzauftrag:

 

 

Einsatzgrund:

Eingesetzte Kräfte

    Kurzbericht:

    Mann ertrinkt im Riedsee

    Im Riedsee haben Taucher einen Ertrunkenen Mann geborgen.

    Biblis. Im Bibliser Riedsee ist gestern Abend ein Mann ertrunken. Badegäste hatten gegen 18.30 Uhr gemeldet, dass der Mann im Wasser untergegangen war. Daraufhin startete die Rettungsaktion. Die Taucher der DLRG aus Biblis, Lampertheim, Bensheim und Heppenheim waren im Einsatz. Die Bibliser Feuerwehr half ihnen, die Boote ins Wasser zu bringen. Durch den Badebetrieb sei der See an der Unglücksstelle sehr aufgewühlt gewesen, berichtete Feuerwehrsprecher Ralf Becker. Deshalb hätten die Taucher unter Wasser höchstens eine Sichtweite von einer Armlänge gehabt. Diese schlechten Sichtverhältnisse seien auch der Grund gewesen, dass die Suche von der Luft aus nicht erfolgreich war, sagte Kreisbrandinspektor Wolfgang Müller. Ein Polizeihubschrauber war über den Riedsee geflogen und hatte versucht, mit einer Wärmebildkamera den Vermissten zu entdecken - ohne Ergebnis

    Toter stammt aus Polen

    Schließlich fanden die Taucher kurz vor 20 Uhr den leblosen Mann im Wasser - etwa 50 Meter vom Strand entfernt. Die Rettungskräfte begannen sofort mit der Reanimation, konnten den Verunglückten aber nicht mehr retten. Nach Auskunft der Polizei stammt der Tote aus Polen. Weitere Angaben zum Hergang des Unglücks machte die Polizei gestern Abend nicht.

    Während der Suchaktion hatte die Bibliser Feuerwehr den Badestrand abgesperrt. Die Besucher mussten den See verlassen.ps

    © Südhessen Morgen, Montag, 22.07.2013

    Diese Website benutzt Cookies.

    Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

    Wesentlich

    Statistik

    Marketing