Kontakt
Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Einsatztagebuch

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere letzten Einsätze.

zur Übersicht

Einsatz Ertrinkungsunfall (Do 20.09.2018)
0719000-16/2018 : HPWASS Person im Wasser Bensheim

Einsatz von:KV Bergstrasse e.V.
Einsatzart:Ertrinkungsunfall
Einsatztyp:SEG-Einsatz
Einsatztag:20.09.2018 - 20.09.2018
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 20.09.2018 um 10:56 Uhr.
Einsatzkräfte
Einsatzende:20.09.2018 um 16:30 Uhr
Einsatzort:Erlache Kieswerk Bensheim
Einsatzauftrag:Personensuche
Einsatzgrund:Schwimmer erntrinkt in Gewässer
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 5 Gruppenführer
  • 1 Taucheinsatzführer
  • 6 Bootsführer
  • 6 Bootsgast
  • 9 Einsatztaucher
  • 5 Signalmann
  • 6 Strömungsretter
1/6/32/39
Eingesetzte Einsatzmittel - Gerätewagen sonstige (GW) - PB 11/59-1 - HP- DL 115
- Gerätewagen sonstige (GW) - PB 13/59-2 - HP-3269
- Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - PB 11/57-1 - HP-DL 54
- Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - PB 3/57-1 - HP-3188
- Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - PB 11/58-1 - WI-5290
- Kommandowagen (KdoW) - PB 13/10-2 - HP LA 406
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - PB 13/19-3 - HP-2190
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - PB 3/19-3 - HP-2487
- Mehrzweckboot (MZB) - PB 12/78-1 - HP-DL 13
- Mehrzweckboot (MZB) - PB 3/78-1 - Anhänger H
- Mehrzweckboot (MZB) - PB 13/78-3 - WI-KS 2672
- Personenkraftwagen (PKW) - PB 20/16-5 - HP-DU 381
- Personenkraftwagen (PKW) - PB 13/16-1 - HP-LA 431
- Rettungsboot (RTB) - PB 13/78-1 - HP- LA 781
- Rettungsboot (RTB) - PB 11/78-1 -

Kurzbericht:

Ein Zeuge rief gegen 11 Uhr Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst auf den Plan, nachdem er in dem See im Bereich "An der Erlache" eine Person im Wasser gesehen hatte. Laut seiner Wahrnehmung drohte sie zu ertrinken, weshalb er umgehend den Notruf wählte und abseits des Sees auf das Eintreffen der Rettungskräfte wartete. Durch die Polizei in Bensheim, die Feuerwehr, den Rettungsdienst sowie die DLRG wurden daraufhin umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet. Neben einem Rettungshubschrauber sowie einer Drohne haben auch ein Sonarboot, Taucher, Rettungshunde sowie ein Tauchroboter nach der Person im Wasser gesucht. Alle Maßnahmen sowie die Ermittlungen der Beamten verliefen aber ohne Erfolg.

zur Übersicht

Einsatz Ertrinkungsunfall (Do 20.09.2018)
0719000-16/2018 : HPWASS Person im Wasser Bensheim

Einsatz von:KV Bergstrasse e.V.
Einsatzart:Ertrinkungsunfall
Einsatztyp:SEG-Einsatz
Einsatztag:20.09.2018 - 20.09.2018
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 20.09.2018 um 10:56 Uhr.
Einsatzkräfte
Einsatzende:20.09.2018 um 16:30 Uhr
Einsatzort:Erlache Kieswerk Bensheim
Einsatzauftrag:Personensuche
Einsatzgrund:Schwimmer erntrinkt in Gewässer
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 5 Gruppenführer
  • 1 Taucheinsatzführer
  • 6 Bootsführer
  • 6 Bootsgast
  • 9 Einsatztaucher
  • 5 Signalmann
  • 6 Strömungsretter
1/6/32/39
Eingesetzte Einsatzmittel - Gerätewagen sonstige (GW) - PB 11/59-1 - HP- DL 115
- Gerätewagen sonstige (GW) - PB 13/59-2 - HP-3269
- Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - PB 11/57-1 - HP-DL 54
- Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - PB 3/57-1 - HP-3188
- Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - PB 11/58-1 - WI-5290
- Kommandowagen (KdoW) - PB 13/10-2 - HP LA 406
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - PB 13/19-3 - HP-2190
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - PB 3/19-3 - HP-2487
- Mehrzweckboot (MZB) - PB 12/78-1 - HP-DL 13
- Mehrzweckboot (MZB) - PB 3/78-1 - Anhänger H
- Mehrzweckboot (MZB) - PB 13/78-3 - WI-KS 2672
- Personenkraftwagen (PKW) - PB 20/16-5 - HP-DU 381
- Personenkraftwagen (PKW) - PB 13/16-1 - HP-LA 431
- Rettungsboot (RTB) - PB 13/78-1 - HP- LA 781
- Rettungsboot (RTB) - PB 11/78-1 -

Kurzbericht:

Ein Zeuge rief gegen 11 Uhr Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst auf den Plan, nachdem er in dem See im Bereich "An der Erlache" eine Person im Wasser gesehen hatte. Laut seiner Wahrnehmung drohte sie zu ertrinken, weshalb er umgehend den Notruf wählte und abseits des Sees auf das Eintreffen der Rettungskräfte wartete. Durch die Polizei in Bensheim, die Feuerwehr, den Rettungsdienst sowie die DLRG wurden daraufhin umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet. Neben einem Rettungshubschrauber sowie einer Drohne haben auch ein Sonarboot, Taucher, Rettungshunde sowie ein Tauchroboter nach der Person im Wasser gesucht. Alle Maßnahmen sowie die Ermittlungen der Beamten verliefen aber ohne Erfolg.