Kontakt
Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Einsatztagebuch

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere letzten Einsätze.

zur Übersicht

Einsatz Sucheinsatz (Do 23.08.2018)
0719000-13/2018: HY2 Personensuche Groß-Rohrheim

Einsatz von:KV Bergstrasse e.V.
Einsatzart:Sucheinsatz
Einsatztyp:SEG-Einsatz
Einsatztag:23.08.2018 - 23.08.2018
Alarmierung:Alarmierung durch Koordinierungsstelle/Lagezentrum
am 23.08.2018 um 17:15 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 17:35 Uhr
Einsatzende:23.08.2018 um 18:30 Uhr
Einsatzort:Groß-Rohrheim
Einsatzauftrag:Bereitstellung für eventuellen Wassersuchhunde- und Taucheinsatz am Neuloch in Groß Rohrheim.
Einsatzgrund:Sucheinsatz einer vermissten Person - Einsatz ohne Eile
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 1 Zugführer
  • 1 Gruppenführer
  • 1 Taucheinsatzführer
  • 1 Truppführer
  • 2 Bootsführer
  • 4 Einsatztaucher
  • 2 Signalmann
  • 12 Wasserretter
2/3/20/25
Eingesetzte Einsatzmittel - Gerätewagen sonstige (GW) - PB 13/59-2 - HP-3269
- Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - PB 11/57-1 - HP-DL 54
- Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - PB 11/58-1 - WI-5290
- Kommandowagen (KdoW) - PB 13/10-2 - HP LA 406
- Personenkraftwagen (PKW) - PB 13/16-1 - HP-LA 431
- Rettungsboot (RTB) - PB 11/78-1 -
- Rettungsboot (RTB) - PB 13/78/5 - ------

Kurzbericht:

Feuerwehr, Polizei und THW haben am Donnerstagnachmittag einer großangelegten Aktion nach einem 59-jährigen Groß-Rohrheimer gesucht. Der Mann ist zuletzt am Montagmorgen im Bereich der Lindenhofschule gesehen worden. Vor allem in der Nähe des Rheins waren die Helfer unterwegs

Ein Fachberater der DLRG wurde an die Einsatzstelle gerufen um einen eventuellen Taucheinsatz am Neulaoch durchzuführen. Die DLRG Einheiten aus Heppenheim und Lampertheim gingen darauf hin in Bereitstellung an ihren Unterkünften. In Heppenheim standen 5 Taucher sowie der Tauchroboter bereit. Ebenfalls wurd hier ein Schlauchboot klar gemacht, da das Neuloch nur mit einem solchen zu befahren ist. Auch in Lampertheim wurde ein Schlauboot bereit gemacht. Zudem gingen hier auch die Wassersuchhunde in Bereitschaft.
Um ca. 18.30 Uhr wurde die Bereitschaft durch die Polizei Einsatzleitung vor Ort aufgelöst, da die Ergebnisse der Mantrailer und Flächensuchhunde an der Einsatzstelle den Einsatzort nicht konkretisieren konnten.

zur Übersicht

Einsatz Sucheinsatz (Do 23.08.2018)
0719000-13/2018: HY2 Personensuche Groß-Rohrheim

Einsatz von:KV Bergstrasse e.V.
Einsatzart:Sucheinsatz
Einsatztyp:SEG-Einsatz
Einsatztag:23.08.2018 - 23.08.2018
Alarmierung:Alarmierung durch Koordinierungsstelle/Lagezentrum
am 23.08.2018 um 17:15 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 17:35 Uhr
Einsatzende:23.08.2018 um 18:30 Uhr
Einsatzort:Groß-Rohrheim
Einsatzauftrag:Bereitstellung für eventuellen Wassersuchhunde- und Taucheinsatz am Neuloch in Groß Rohrheim.
Einsatzgrund:Sucheinsatz einer vermissten Person - Einsatz ohne Eile
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 1 Zugführer
  • 1 Gruppenführer
  • 1 Taucheinsatzführer
  • 1 Truppführer
  • 2 Bootsführer
  • 4 Einsatztaucher
  • 2 Signalmann
  • 12 Wasserretter
2/3/20/25
Eingesetzte Einsatzmittel - Gerätewagen sonstige (GW) - PB 13/59-2 - HP-3269
- Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - PB 11/57-1 - HP-DL 54
- Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - PB 11/58-1 - WI-5290
- Kommandowagen (KdoW) - PB 13/10-2 - HP LA 406
- Personenkraftwagen (PKW) - PB 13/16-1 - HP-LA 431
- Rettungsboot (RTB) - PB 11/78-1 -
- Rettungsboot (RTB) - PB 13/78/5 - ------

Kurzbericht:

Feuerwehr, Polizei und THW haben am Donnerstagnachmittag einer großangelegten Aktion nach einem 59-jährigen Groß-Rohrheimer gesucht. Der Mann ist zuletzt am Montagmorgen im Bereich der Lindenhofschule gesehen worden. Vor allem in der Nähe des Rheins waren die Helfer unterwegs

Ein Fachberater der DLRG wurde an die Einsatzstelle gerufen um einen eventuellen Taucheinsatz am Neulaoch durchzuführen. Die DLRG Einheiten aus Heppenheim und Lampertheim gingen darauf hin in Bereitstellung an ihren Unterkünften. In Heppenheim standen 5 Taucher sowie der Tauchroboter bereit. Ebenfalls wurd hier ein Schlauchboot klar gemacht, da das Neuloch nur mit einem solchen zu befahren ist. Auch in Lampertheim wurde ein Schlauboot bereit gemacht. Zudem gingen hier auch die Wassersuchhunde in Bereitschaft.
Um ca. 18.30 Uhr wurde die Bereitschaft durch die Polizei Einsatzleitung vor Ort aufgelöst, da die Ergebnisse der Mantrailer und Flächensuchhunde an der Einsatzstelle den Einsatzort nicht konkretisieren konnten.