Kontakt
Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Einsatztagebuch

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere letzten Einsätze.

zur Übersicht

Einsatz Sonstiges (Mo 21.05.2018)
0719009-05/2018: Suizidversuch Wormser Rheinbrücke

Einsatz von:KV Bergstrasse e.V.
Einsatzart:Sonstiges
Einsatztyp:WRD mobil
Einsatztag:21.05.2018 - 21.05.2018
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 21.05.2018 um 19:56 Uhr.
Einsatzkräfte
Einsatzende:21.05.2018 um 20:02 Uhr
Einsatzort:Rhein Höhe Wormser Rheinbrücke
Einsatzauftrag:Wasserseitige Absicherung
Einsatzgrund:Suizidversuch auf der Wormser Rheinbrücke
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 1 Zugführer
  • 2 Gruppenführer
  • 1 Taucheinsatzführer
  • 3 Bootsführer
  • 6 Bootsgast
  • 6 Einsatztaucher
  • 4 Signalmann
  • 1 Strömungsretter
2/3/20/25
Eingesetzte Einsatzmittel - Mannschaftstransportwagen (MTW) - PB 13/19-3 - HP-2190
- Mehrzweckboot (MZB) - PB 13/78-3 - WI-KS 2672

Kurzbericht:

Nach Abrücken der ersten Kräfte wurde der Einsatz nach Sicherung der Person abgebrochen

zur Übersicht

Einsatz Sonstiges (Mo 21.05.2018)
0719009-05/2018: Suizidversuch Wormser Rheinbrücke

Einsatz von:KV Bergstrasse e.V.
Einsatzart:Sonstiges
Einsatztyp:WRD mobil
Einsatztag:21.05.2018 - 21.05.2018
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 21.05.2018 um 19:56 Uhr.
Einsatzkräfte
Einsatzende:21.05.2018 um 20:02 Uhr
Einsatzort:Rhein Höhe Wormser Rheinbrücke
Einsatzauftrag:Wasserseitige Absicherung
Einsatzgrund:Suizidversuch auf der Wormser Rheinbrücke
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 1 Zugführer
  • 2 Gruppenführer
  • 1 Taucheinsatzführer
  • 3 Bootsführer
  • 6 Bootsgast
  • 6 Einsatztaucher
  • 4 Signalmann
  • 1 Strömungsretter
2/3/20/25
Eingesetzte Einsatzmittel - Mannschaftstransportwagen (MTW) - PB 13/19-3 - HP-2190
- Mehrzweckboot (MZB) - PB 13/78-3 - WI-KS 2672

Kurzbericht:

Nach Abrücken der ersten Kräfte wurde der Einsatz nach Sicherung der Person abgebrochen